Marlies Ferber

Home

Herzlich willkommen!

 

 

Von Thomas de Quincey ist der schöne Satz überliefert: Ein Buch ist ein Brief, den man für alle unbekannten Freunde, die man auf der Welt besitzt, schreibt. Wenn Sie zu diesen unbekannten Freunden gehören, mit mir Kontakt aufnehmen, ein Buch mit persönlicher Widmung haben oder Feedback geben möchten, nutzen Sie bitte das Kontakt-Formular. Ich melde mich umgehend, wenn ich nicht gerade, tatsächlich oder in Gedanken, unterwegs bin. Denn wie jeder Buchliebhaber weiß: Die schönsten Reisen finden im Kopf statt. Eine für mich sehr faszinierende Reise war das neue Buch, das im Juni erschienen ist: "Grün ist die Liebe". Warum nach den Kriminalromanen ein Liebesroman? Nun, in Wahrheit ist der Unterschied gar nicht so groß, denn (das wissen alle, die Null-Null-Siebzig-Romane gelesen haben) meine Krimis mit James und Sheila sind auch Liebesgeschichten, oder vielmehr eine einzige, große, sich über vier Kriminalfälle und ein Jahr im Leben der Protagonisten sich entwickelnde Liebesgeschichte. Während James Gerald alias Null-Null-Siebzig jemand ist, dessen glorreiche Geheimagenten-Zeit lang schon passé ist, schauen wir bei "Grün" nun ebenfalls auf die Zeit nach der glorreichen: Es geht um die Liebe nach dem Happy End. Und es gibt auch eine Vermisste: die Romantik. Und es gilt auch, ein Geheimnis zu ergründen. Wie die Heldin, Elisabeth, hinter dieses Geheimnis kommt und welchen falschen und richtigen Fährten sie bis dahin folgt, das war für mich beim Schreiben - ganz ohne Mord - genauso spannend wie ein Krimi.

Zusätzliche Informationen zu meinem Büchern finden Sie auch auf der dtv-Autorenseite.

 Viel Spaß beim Umschauen wünscht Ihnen

Marlies Ferber

 

 

 

                                                                                                                                                                                                        

                                                                                     

 

 

 

 

 

Weiter