Marlies Ferber

 

Galerie 

 

 

 

Honorarfrei, © Catherine Collin

 

 

00 70 - Inspirationen

 

Interieur von Auchen Castle - und mein privates Coverfoto für die allererste Manuskripfassung von "00 70 - Operation Eaglehurst"

 

I wandered lonely as a Cloud
That floats on high o'er Vales and Hills,
When all at once I saw a crowd
A host of dancing Daffodils;
Along the Lake, beneath the trees,
Ten thousand dancing in the breeze.

 (William Wordsworth - in "0070 - Mord in Hangzhou" sendet Sheila diese Zeilen an James) 

 "Wissen Sie, direkt am Hafen gibt es einen Weg, der hoch auf die Kreidefelsen führt. (...) Ich bin immer weitergelaufen, und als ich fast am Leuchtturm bin, kommt mir plötzlich ein Polizist entgegen und fragt, ob ich einen Mann gesehen habe, so um die dreißig, der aussieht, als ob er sich von den Klippen stürzen will. Ich sage Nein, und er meint, ich solle die Augen offenhalten. Na, vielen Dank. Ich habe mich gleich umgedreht und bin auf dem schnellsten Weg zurück. Wer hat schon Lust, einem Selbstmörder in die Arme zu laufen, frage ich Sie. Wer weiß, am Ende braucht er noch einen, der ihm Händchen hält, wenn er sich die Klippen runterstürzt. (...) Man sollte das Ganze einzäunen und Eintritt nehmen: Sprung von der Klippe - 100 Pfund. Es ist so leicht: ein Schritt über den Rand, ein kleiner Anlauf vielleicht ..." (0070 - Operation Eaglehurst; Taxifahrer zu James und Sheila)

 

 Fotos: privat

Links zu Interviews:

Lovelybooks (2012)

krimizeitschrift.de (2013)

Geboren-in-den-Sechzigern.de (2014)

 

Foto oben: Kristina Meintrup

Links zu Rezensionen:

"Der James Bond der Oma/Opa-Generation" von Susann Fleischer (Literaturmarkt.info)

"Mit Rente und Rollator" von Monika Willer (WAZ/derwesten.de)

"Fans von Miss Marple dürfen bedenkenlos zugreifen" von Jörg Kijanski (krimicouch.de)

Marlies Ferber - Null-Null-Siebzig, Operation Eaglehurst (Grünspatz, Hörspieltalk)

Marlies Ferber - Null-Null-Siebzig, Agent an Bord (Stephanie Manig, krimizeitschrift.de)

 Foto unten: Dietmar Wäsche